Neues

Liane Heinz erkämpft Platz auf dem Treppchen bei Deutscher Einzelmeisterschaft der Frauen

Liane Heinz Foto klein

Die 23-jährige Leinfelderin, hat in jungen Jahren mit dem Judo in Leinfelden begonnen, hat Medaillen in der Jugend, bei den Juniorinnen und jetzt erstmals im Frauenbereich auf deutscher Ebene erkämpft. Die Trägerin des 3. Dan  und Inhaberin der Trainer-A-Lizenz konnte sich bereits letztes Jahr mit einem beachtlichen Sieg beim Isaarpokal-DjB-Turnier als Siegerin auszeichnen und für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften am 26.6.2022 in der Scharr Arena Stuttgart qualifizieren. Als Führende der DJB-Rangliste erhielt Liane neben Nationalmannschaftskolleginnen einen guten Startplatz. Sie stieg bereits im Halbfinale gegen die Bronzemedaillen-Gewinnerin der letzten U23-Europameisterschaften Lea Schmid ein. Kräftemäßig konnte sie da leider nicht mithalten. Im Kampf um den dritten Platz trat Liane dominant auf, so dass ihre Gegenerin Föllner aus Nürtingen rasch zwei Strafen erhielt. Nach einer Abtastphase warf die Leinfelderin ihre Gegnerin mit einer Hüfttechnik voll auf den Rücken und gewann verdient die Bronzemedaille. Neben Liane befanden sich ausnahmslos Mitglieder der Judonationalmannschaft auf dem Podest. Super Erfolg und herzlichen Glückwunsch an die Ausnahmesportlerin aus Leinfelden.